Schule ist doch gut!

Ich musste heute feststellen, dass Schule doch eine gute Seite hat: Es gibt hitze- und schneefrei! Und heute, zum ersten Mal in meiner gesamten Schulzeit, gab es schneefrei! Mitten in der 5. Stunde, nach dem neuen Stundenplan zufolge eine Deutschstunde mit unserer lieben Frau Schröder, kam die Durchsage:

"Da es draußen heftig schneit und auch weitere starke Schneefälle und heftiger Wind zu erwarten sind, haben wir vom Ministerium die Aufgabe bekommen, alle Schüler umgehend nach Hause zu schicken."
Da haben sich alle gefreut. Wir sind einer Diskussion über die NS-Zeit entkommen (ein Thema, dass zwar sehr wichtig ist, aber nach über einem halben Schuljahr langsam nervt) und freudestrahlend nach Hause gegangen. Yihaa! *übers ganze Gesicht strahl*
Als ich Zuhause ankam, habe ich mich vor den Computer geklemmt und Fiesta gespielt. Leider bekomme ich (immer noch nicht) diese blöde Kindom Quest hin, die mit den Marapiraten. Mistig. Also bin ich ein paarmal abgekratzt und zum Schluss wurde ich (mal wieder) aus dem Spiel gefegt. Welch eine Überraschung! NICHT!

Und jetzt sitz ich hier am PC, meine Mama verlangt den übrigens schon, mit dem Telefon neben mir (mit Basti am Apperat <3) und warte darauf, dass Sarah endlich zusagt, dass sie zu mir kommt. Sie wollte nämlich (eigentlich) ihren Theater-AG-Text mit mir lernen. Den hätte sie zwar schon letzte Woche kennen müssen, aber das übergehen wir jetzt mal. Hihi.

So, bis neulich, Leute, und viel Spaß mit dem Schnee wünscht euch eure Handy.

2.2.10 15:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen